Autoren gesucht!
Alles rund um Lifestyle

Skateboards

Meine Tochter wünscht sich zu Ostern ein Skateboard.

Ich hatte als Kind auch eines, aber seitdem sind Welten bei den Materialien und Entwicklungen dieses Sportgeräts vergangen. Ich habe mich mal ein bisschen schlau gemacht, worauf ich bei einem Anfänger – und das gilt nicht nur für Kinder – achten sollte: Anfänger-Skateboards haben ein vergrößertes Brett. Damit ist der Stand erleichtert und man kann leichter das Gleichgewicht halten. Für extreme Sprüunge, die „Profis“ vorbehalten sind, sind diese Boards aber nicht geeignet.

Bei Skateboards gibt es große Qualitätsunterschiede. Gut ist mehrfach laminiertes Holz für die optimale Elastizität. Man kann auch Aluminium verwenden, aber für Anfänger definitiv nicht nötig. Dann muss man auf die Kugellager der Rollen achten. Die Rollen sind in ABEC-1, ABEC- 3 und ABEC- 5 eingeteilt. ABEC-5 steht für die höchste Fertigungsgenauigkeit.

Da es um ein stark beanspruchtes Teil und um die Sicherheit der Kinder oder auch von uns selbst geht, sollte man lieber an der österlichen Schokoeiermenge als an der Skateboardqualität sparen!

Stichworte:

, ,
« A.039 Kollektion von adidas Original...
French Laundry: Französisch Essen g... »

Ähnliche Beiträge

Kommentar abgeben