Autoren gesucht!
Alles rund um Lifestyle

Männer Tanks

Bei Männern heißen Tops nicht Tops, sondern Tanks. Sie sind auch nicht so weit ausgeschnitten, haben normalerweise keine Spagettiträger und auch keine tiefen Dekolletes. Doch was sie mit Tops gemeinsam haben ist, dass sie ärmellos und üblicherweise eng anliegend sind.


Die großen Marken wie Nike, adidas, Odlo oder die neu-angesagte Marke Under Armour, bringen funktionelle Tanks auf den Markt. Baumwolle ist hierbei out, Funktion ist angesagt. So kann man die Tanks im Hochsommer unter ein Shirt anziehen oder auch pur. Die Materialien helfen, dass man nicht klatschnass herumläuft und auch bei wärmsten Temperaturen nicht unangenehme Düfte von sich gibt. Wäre an der Sportsbar im Fitnesscenter auch nicht gerade Kontakt fördernd.

 

A propos Fitnesscenter. Ich werde nie verstehen, warum Tops immer und jederzeit erlaubt sind, aber manche Studios Männern „Muscle Shirts“ oder eben “Tanks“ verbieten. Da finde ich gleiches Recht oder Unrecht für alle. Es geht dabei angeblich um Ästhetik und Hygiene. Doch schließlich haben auch nicht alle Frauen superdefinierte Oberarme und auch Frauen müssen manchmal schwitzen, oder etwa nicht?

Stichworte:

, , ,
« Afghanistans entstelltes Mädchen in...
Taucherbrillen für Erwachsene »

Ähnliche Beiträge

  • Männer Tanks

    Bei Männern heißen Tops nicht Tops, sondern Tanks. Sie sind auch nicht so weit …

  • Langlaufjacken für Männer

    Natürlich dürfen auch die Männer Langlauf machen. Deshalb heute nun einige schöne Jacken für …

  • Fahrradschuh für Männer

    Spezielle Fahrradschuhe hatte zumindest mein Mann schon immer. Er würde niemals einen Sport „provisorisch“ …

Comments closed.