Autoren gesucht!
Alles rund um Lifestyle

Bio-Baumwolle Skandal: armed angels betroffen?

Wie in der Financial Times Deutschland am 22. Januar zu lesen war, sind nicht alle Produkte, die mit „organic“ gekennzeichnet wurden auch wirklich organic.

Der Bio-Baumwollskandal betrifft nicht nur die Branchenriesen, sondern auch kleine Labels wie armed angels könnten betroffen sein. Das zumindest schließen die armed angels-Gründer
Martin Höfeler und Anton Jurina in einer eigens verfassten Presseerklärung nicht aus.

„Sollte auch unsere Baumwolle genverändert sein, werden wir sofort handeln! Die naheliegendste Vorgehensweise ist dann, nach einem alternativen Baumwoll-Lieferanten zu suchen und diesen auf Herz und Nieren zu prüfen,“ erklärt Martin Höfeler.

armed angels, der bekannte Online-Shop, der 2006 mit sechs verschiedenen Shirts gestartet war und mittlerweile neben vielen T SHirts aus 100 % aus Organic Cotton, Öko- Streetfashion wie Shirts auch Hoodies, Kleider und nachhaltige Accessoires verkauft, versucht durch direktes Zugehen auf die Kunden in dieser schwierigen Situation bei den Kunden das Vertrauen nicht zu verlieren und authentisch zu bleiben. Ein sehr gesundes und proaktives Verhalten. Weiter so!

Stichworte:

, ,
« windowfarms.org
Farmers Insurance Open: Mickelson au... »

Comments closed.